Archiv der Kategorie: Allgemein

Bundesregierung will geschlechtliche Selbstbestimmung stärken

LSVD begrüßt Eckpunktepapier zum Selbstbestimmungsgesetz 
Berlin. 30.06.2022. Heute haben Bundesministerin Lisa Paus und Bundesminister Dr. Marco Buschmann erste Eckpunkte für ein Selbstbestimmungsgesetz vorgestellt. Künftig sollen trans*-, nicht-binäre und intergeschlechtliche Menschen ihren Personenstand beim Standesamt ändern können – ohne psychologische Gutachten, medizinische Atteste und teure Gerichtsverfahren. Dazu erklärt Henny Engels aus dem Bundesvorstand des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD):

Bundesregierung will geschlechtliche Selbstbestimmung stärken weiterlesen

Queerer Vielfaltscheck zur Landtagswahl

Pressemitteilung vom 28.04.2022

Flensburg. 28. April 2022. Am 08. Mai wählt Schleswig-Holstein einen neuen Landtag. Im Vorfeld hat der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Schleswig-Holstein Wahlprüfsteine mit Forderungen an die Parteien geschickt. Zu insgesamt acht Themengebieten waren die Parteien gebeten, sich zu positionieren. Die Antworten auf die Wahlprüfsteine und ihre Bewertung liegen nun vor. Welche Parteien wollen LSBTIQ*-feindliche Hassgewalt im Norden bekämpfen und dafür sorgen, dass der Aktionsplan “Echte Vielfalt“ in der neuen Legislaturperiode ausfinanziert und weiterentwickelt wird? Für wen gehört die gleichberechtigte Behandlung und Thematisierung von LSBTIQ* in Schule und Jugendarbeit? Wie stehen die Parteien zu einem Landesantidiskriminierungsgesetz und wer möchte dafür sorgen, dass LSBTIQ* auch im NDR-Rundfunkrat Sitz und Stimme bekommen?

Queerer Vielfaltscheck zur Landtagswahl weiterlesen

Selbstbestimmt Wir: Ergebnisse und Beschlüsse des 34. LSVD-Verbandstags

Queerpolitische Forderungen an die neue Bundesregierung: Selbstbestimmung ist zentrale Voraussetzung für ein Leben in Freiheit und WürdeUnter dem Motto „Selbstbestimmt wir“ diskutierte der LSVD auf seinem 34. LSVD-Verbandstag die queerpolitischen Möglichkeiten und Vorhaben der neuen Bundesregierung. In seiner Gastrede stellte uns der Queerbeauftragte der Bundesregierung Sven Lehmann, die Aktivitäten und Planungen der Bundesregierung in Bezug auf LSBTI-Politik vor. So soll mit der Reform im Abstammungsrecht,dem Selbstbestimmungsgesetz sowie der Erstellung des Nationalen Aktionsplans noch in diesem Jahr begonnen werden. Dabei rief er die Community und Zivilgesellschaft dazu auf, weiter Druck zu machen, um die Realisierung der im Koalitionsvertrag verabredeten Vorhaben weiter voranzutreiben.

Selbstbestimmt Wir: Ergebnisse und Beschlüsse des 34. LSVD-Verbandstags weiterlesen

Queere Ferienfreizeit 2022

Du bist zwischen 13 und 16 Jahre und queer? Dann sei dabei!

Wir veranstalten in den Sommerferien eine queere Jugendfreizeit in Schleswig-Holstein (Kanu-Center, Wakenitzhaus, Groß Sarau). Der Teilnahmebeitrag von EUR 99,- beinhaltet Unterkunft (Haus oder Zelt), Verpflegung, Betreuung, Transport und Nutzung der Angebote vor Ort.

Das Wakenitzhaus ist exklusiv für uns reserviert, neue Freund*innen kennenlernen, Lagerfeuer, Filme, Kanu fahren, Yoga, vieles ist möglich.

Queere Ferienfreizeit 2022 weiterlesen

Blaulicht unter dem Regenbogen

Polizei tritt Bündnis für Akzeptanz und Respekt bei

Kiel, 23. März 2022. Mit der Unterzeichnung der Lübecker Erklärung für Akzeptanz und Respekt trat gestern Abend die Landespolizei von Schleswig-Holstein offiziell dem Bündnis für Akzeptanz und Respekt „Echte Vielfalt“ bei. Die Mitglieder des Bündnisses verpflichten sich im Alltag jeglicher Form von Diskriminierung entgegenzutreten. Der LSVD Schleswig-Holstein hatte 2014 das Bündnis mit initiiert. Die Polizei ist das 50. Bündnismitglied.

Blaulicht unter dem Regenbogen weiterlesen