Mobbing an der (Grund-)schule wegen der sexuellen Identität und kluge Gegenmaßnahmen erklärt der LSVD Berlin-Brandenburg in leichter Sprache.

150121_mobbing_grundschuleIn dem 2014 erschienenen Heft geht es um sexuelle Identitäten, Achtsame Sprache, Beleidigungen, Mobbing und Hilfemöglichkeiten: für Kinder, die Mobbing beobachten, für Kinder, die Mobbing erfahren und für Kinder, die mobben.

“Identität ist, was dich ausmacht. Woher du kommst, was dir wichtig ist, was du erlebt hast, in wen du dich verliebst. Das alles gehört zu deiner Identität. Es gibt Mädchen, die verlieben sich in Jungs. Es gibt Jungs, die verlieben sich in Mädchen. Das nennen wir heterosexuell.
Mädchen, die sich in Mädchen verlieben, nennen wir lesbisch oder homosexuell. Jungen, die sich in Jungen verlieben, nennen wir schwul oder homosexuell. Wenn sich jemand manchmal in Jungen und manchmal in Mädchen verliebt, heißt das bisexuell. Heterosexuell, bisexuell, homosexuell, lesbisch oder schwul sind sexuelle Identitäten.”

zum Download:  LSVD Berlin-Brandenburg e.V.: Mobbing an der Schule wegen der sexuellen Identität, 2014