17. Mai: Lübeck zeigt Homophobie die Rote Karte

17. Mai 2014: Lübeck zeigt Homophobie die Rote KarteRainbowFlashmob zum Internationalen Tag gegen Homophobie

Samstag, 17.05.2014 16:00Uhr

Rathaus, Breite Straße 62, Lübeck

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie am 17. Mai ruft der Lübecker CSD e.V. zur Kundgebung mit anschließender Luftballonaktion um 16 Uhr vor dem Rathaus auf. Lübecks Lesben, Schwule, deren Freunde, Familie und Kollegen zeigen im Zentrum ihrer Stadt Homophobie die Rote Karte. Die Karten sollen die Botschaft für Toleranz und Vielfalt bei der anschließenden Aktion an 175 Ballons über die Grenzen Lübecks tragen.

17. Mai: Lübeck zeigt Homophobie die Rote Karte weiterlesen

Kristin Alheit im Bundesrat: Gleiche Rechte bei Adoption für Schwule und Lesben umsetzen – Vorstoß Schleswig-Holsteins im Bundesrat

BERLIN. Sozialministerin Kristin Alheit setzt sich heute (11.4.) im Bundesrat für gleiche Rechte für gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften bei Adoptionen ein. Schleswig-Holstein hat gemeinsam mit Sachsen-Anhalt im Bundesratsverfahren zu einem Gesetzentwurf der Bundesregierung entsprechend Stellung bezogen. Der Bundesrat stimmt heute über diesen Vorstoß ab.

Alheit fordert von der Bundesregierung eine weitergehende Gleichbehandlung von eingetragenen Lebenspartnerschaften beim Adoptionsrecht. Ziel ist, dass zukünftig auch gleichgeschlechtliche Paare zeitgleich gemeinsam ein Kind adoptieren können. Der jetzige Gesetzentwurf der Bundesregierung sieht eine so genannte Sukzessivadoption vor, wonach Lesben und Schwule ein Kind dann adoptieren können, wenn es zuvor vom jeweiligen Partner bereits adoptiert worden ist. Der Schritt wird zwar grundsätzlich begrüßt, geht aus Sicht Schleswig-Holsteins aber nicht weit genug. Hintergrund ist unter anderem ein Bundesverfassungsgerichtsurteil, dass eine größere Gleichbehandlung fordert.

Kristin Alheit im Bundesrat: Gleiche Rechte bei Adoption für Schwule und Lesben umsetzen – Vorstoß Schleswig-Holsteins im Bundesrat weiterlesen

Steuerliche Gleichstellung von eingetragen Lebenspartnerschaften in Schleswig-Holstein

Die FDP-Landtagsfraktion hat in einer “Kleinen Anfrage” bei der Landesregierung erfragt,

  • wie der Stand der Umsetzung der steuerlichen Gleichstellung eingetragener Lebenspartnerschaften in Schleswig-Holstein ist,
  • ob es bei der Be- bzw. Verarbeitung der Anträge von eingetragen Lebens-partnerschaften in der Praxis Probleme bei der technischen Umsetzung gibt,  wann diese behoben sein werden und
  • ob die Landesregierung weiteren Handlungsbedarf bei der Umsetzung der steuerlichen Gleichstellung eingetragner Lebenspartnerschaften sieht und wenn ja, welchen.

Steuerliche Gleichstellung von eingetragen Lebenspartnerschaften in Schleswig-Holstein weiterlesen

ILSE Kiel – Apriltreffen

Wir sind mehr als zehn Regenbogenfamilien (und solche die es werden wollen) aus Kiel und Umgebung und treffen uns einmal im Monat zum gegenseitigen Austausch, zum Klönschnack oder um Ausflüge mit den Kindern zu unternehmen. Unsere Kinder sind im Alter von Neugeboren bis derzeit (noch) 4 Jahre.

Unser nächstes Treffen findet statt am: Sonntag, den 6. April  2014 um 15 Uhr. JedeR bringt etwas zum Knabbern oder Naschen mit und wir treffen uns in fröhlicher Runde. ILSE Kiel – Apriltreffen weiterlesen

Neu aufgestellt: ILSE-Gruppe in Lübeck

Regenbogenfamilie, Bild: Agnes WitteIn Lübeck gibt es monatlich die Möglichkeit zum persönlichen Austausch zu allen Fragen rund um das Thema Regenbogenfamilien.

Wir sind eine offene, buntgewürfelte Gruppe von Lesben mit Kindern jeglichen Alters (von noch nicht geboren bis erwachsen), sowie Lesben mit Kinderwunsch, die in Lübeck oder in der weiteren Umgebung von Lübeck leben.

Die Gruppe ist auch offen für schwule, bisexuelle, transsexuelle, transgender, intersexuelle und queere Menschen mit Kindern und/oder Kinderwunsch..

Neu aufgestellt: ILSE-Gruppe in Lübeck weiterlesen

Aktionsplan gegen Homophobie – unser Konzept

Die schleswig-holsteinische Regierungskoalition aus SPD, Bündnis 90 / DIE GRÜNEN und SSW hat – neben weiteren gleichstellungspolitischen Initiativen – einen Aktionsplan gegen Homophobie im Koalitionsvertrag verankert. Im Dezember 2013 stellte der Landtag hierfür 50.000 Euro für das Jahr 2014 zur Verfügung. Im Januar 2014 flankierte er die Haushaltsmittel mit Eckpunkten.

Seit Mai 2013 ist der LSVD Schleswig-Holstein im Gespräch mit dem Sozialministerium zu Eckpunkten für den Aktionsplan gegen Homophobie. Nach dem Landtagsbeschluss vom Januar 2014 haben wir dem Sozialministerium ein Konzept präsentiert, das auch den Politikerinnen und Politikern im Kieler Landtag vorgestellt wurde. Grundlage ist der Planungs-Workshop, zu dem der LSVD Schleswig-Holstein im September 2013 alle Initiativen, Verbände und Vereine aus diesem Bereich eingeladen hatte.  Aktionsplan gegen Homophobie – unser Konzept weiterlesen

maximum – LübeckPrideBenefizParty

maximum – LübeckPrideBenefizPartymaximum - LübeckPrideBenefizParty, 29.3.2014

Samstag, 29.03.2014
22:00 Uhr

Eventlocation Bunker

Ziegelstr. 2a, Lübeck

Am Samstag, 29.03.2014 öffnet der Bunker in der Ziegelstraße 2a erneut seine massiven Türen und lädt ab 22 Uhr zur neuen les.bi.schwulen Partyreihe in Lübeck ein. Auf den drei Ebenen kann zur Musik von Frau Hoppe gefeiert, getanzt und geflirtet werden.

maximum – LübeckPrideBenefizParty weiterlesen

ILSE Kiel – Februartreffen

Wir sind mehr als zehn Regenbogenfamilien (und solche die es werden wollen) aus Kiel und Umgebung und treffen uns einmal im Monat zum gegenseitigen Austausch, zum Klönschnack oder um Ausflüge mit den Kindern zu unternehmen. Unsere Kinder sind im Alter von Neugeboren bis derzeit (noch) 4 Jahre.

Unser nächstes Treffen findet statt am: Sonntag, den 23. Februar 2014 um 15 Uhr. JedeR bringt etwas zum Knabbern oder Naschen mit und wir treffen uns in fröhlicher Runde. ILSE Kiel – Februartreffen weiterlesen

Landtag: Homophobie und Diskriminierung bekämpfen

Eckpunkte gegen Homophobie und Diskriminierung hat der schleswig-holsteinische Landtag heute (24.01.2014) mit den Stimmen von SPD, GRÜNEN, FDP, Piraten und SSW beschlossen.

Die Abgeordneten waren sich einig: “Schleswig-Holstein tritt für ein gesellschaftliches Klima ein, in dem Menschen unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung und ihrem Geschlecht ein gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben führen können.”

Dazu sagt eine Sprecherin des LSVD Schleswig-Holstein:

“Schleswig-Holstein ist ein modernes und offenes Land. Das hat der Landtag heute mit seinem Bekenntnis gegen Homophobie und für Gleichberechtigung beschlossen. Er nimmt den LSVD in die Pflicht. Darüber freuen wir uns sehr. Landtag: Homophobie und Diskriminierung bekämpfen weiterlesen

LSVD Sprecherin in NDR “Redezeit”

Eine Sprecherin des LSVD Schleswig-Holstein diskutierte im NDR-Magazin “Redezeit” mit Matthias Franck und weiteren Gästen. Das Thema: Wenn ein Coming-out zur Sensation wird …

Wenn ein Coming-out zur Sensation wird…

NDR Info – 15.01.2014 21:05 Uhr Autor/in: Lehnert, Petra
Der Fußballer Thomas Hitzelsperger hat erklärt, er sei homosexuell. Die Nachricht gehörte zu den Topmeldungen. Wie erklärt sich die Aufregung?